Ungefährdeter 7:2 Erfolg in Troisdorf.

Ungefährdeter 7:2 (2:0/2:1/3:1) Erfolg in Troisdorf am Freitagabend für unser 1b Team.

Anders als im Heimspiel gegen Troisdorf vor einer Woche, konnte unsere Mannschaft die Vorgaben unseres Trainers Mike Hilgers gut umsetzen, von Beginn an Druck aufbauen und die Chancen zu Toren nutzen. Mit einer 2:0 Führung ging es ins 2'te Drittel, wo man nahtlos an die Leistung aus dem 1'ten Drittel anknüpfen und sich noch zweimal auf die Anzeigetafel bringen konnte. Im letzten Drittel nahm die Härte des Spiels noch einmal zu, so dass bedingt durch viele Strafzeiten auf beiden Seiten, der Spielfluss etwas verloren ging. Trotz der härteren Gangart der Troisdorfer, hielt unser Team gut dagegen und konnte noch 3 weitere Treffer erzielen. Mit einer besseren Chancenverwärtung hätte man sicherlich noch mehr Tore erzielen können, doch so blieb es am Ende bei einem ungefährtdeten 7:2 Erfolg. Die Tore zum Sieg und zur erneuten Tabellenführung erzielten :
Tim Dohmen (3)
Maxim Rerich (2)
Timo Cerha
Nicolas Grewe

Mehr lesen..

Wenn Ergebnis und Spielverlauf nicht zusammenpassen

Jede Mannschaft, die in Neuwied als Gast aufläuft, hat es schwer. Die volle Halle, die Stimmung und Unterstützung für die heimische Bärentruppe, dass alles beeindruckt jeden Spieler.

So auch die junge Truppe des NEV, die nach fünf Minuten beziehungsweise zehn Minuten mit 2:0 in Rückstand geriet. Doch dann schüttelte der NEV die Nervosität immer mehr ab.

Im zweiten Drittel lag das Chancenplus auf Seiten der Neusser, doch der Puck wollte nicht über die Linie.

Zur Hälfte des Spiels fiel dann das 3:0 , die Neuwieder fuhren schnelle Konter, die zum Erfolg führten. Zum letzten Seitenwechsel stand es 5:0, im letzten Drittel konnten die Bären gar auf 7:0 erhöhen, ehe Torben Beeg der lange verdiente Neusser Treffer gelang.

Am Ende stand es 8:1 Trainer Sebastian Geisler entdeckte abseits der zu hohen Niederlage positive Aspekte: „Man konnte eine deutliche Leistungssteigerung erkennen, die Einstellung und Bereitschaft passen. Leider hadern wir weiter mit der Chancenauswertung!“, so der Neusser nach dem Spiel.

Am Sonntag kann der NEV zu Hause um 20 Uhr gegen Ratingen beweisen, dass die junge Mannschaft durchaus weiss, wo das Tor steht.

 

Mehr lesen..

KIDS DAY wieder ein voller Erfolg

Bereits zum sechsten Mal fand am Samstag der NEV YOUNG LIONS KIDS DAY statt, und wie schon in den vergangenen Jahren war die Veranstaltung rundum gelungen. 25 Mädels und Jungs zwischen vier und acht Jahren flitzten mit vollem Einsatz über das Eis der Südpark-Eissporthalle und hatten jede Menge Spaß. Auch anschließend sorgte das Rheinpark-Center Neuss mit tollen Andenken für leuchtende Kinderaugen. Aufgrund der großen Nachfrage und der begrenzten Teilnehmerzahl arbeiten wir bereits an einer Neuauflage! Herzlichen Dank an unsere Partner und die vielen helfenden Hände für die tolle Unterstützung, Ihr habt den Kids einen unvergesslichen Tag bereitet! Wer weiß, vielleicht findet sich das eine oder andere Gesicht ja schon bald im Trikot unserer Mini-Löwen wieder…

Mehr lesen..

Duelle gegen Vorrundenprimus und Pokalsieger

Während in der vorherigen Qualifikationsrunde überwiegend nur eine Partie pro Woche absolviert wurde, sind für die aktuelle Regionalliga-Hauptrunde des Öfteren die im Eishockey üblichen Zwei-Spiele-Wochenenden eingeplant. Dies war für den NEV bereits am vergangenen Wochenende so, nun warten erneut zwei Aufgaben auf die Geisler-Schützlinge. Mit den Neuwieder Bären und den Ratinger Ice Aliens trifft man auf zwei Gegner, die bereits aus der vorherigen Runde bekannt sind.

Meisterschaftskandidat auf Kurs
Zum Lieblingsgegner taugen die Neuwieder Bären in der aktuellen Saison aus Neusser Sicht (noch) nicht. Zweimal trafen beide Teams in der Vorrunde aufeinander, zweimal sicherten sich die Deichstädter souverän die Punkte. Immerhin: nach einem schwachen Auftritt in Neuwied (1:8) bewiesen die Neusser beim Rückspiel im Südpark nach einem frühen 0:3-Rückstand Moral und erzielten letztendlich ein achtbares Ergebnis (2:6). Echte Angriffsflächen bieten die Rheinland-Pfälzer in dieser Saison noch nicht. Bei ihrer einzigen Niederlage in Ratingen hatten sie noch deutlichen Trainingsrückstand, seitdem gewann die Mannschaft von Trainer Alexej Sulak zehn Mal in Folge und wurde dabei nicht ernsthaft gefordert. Dies war auch am vergangenen Sonntag so, als man die ersatzgeschwächten Ratinger Aliens beim Auftakt der Regionalliga-Hauptrunde mit 5:1 bezwang.
Zwar überragten die US-Amerikaner Nolan Redler und Matthew Thomson zuletzt, dennoch haben die Neuwieder bereits bewiesen, dass sie über genügend Breite und Tiefe im Kader verfügen, auch ohne ihre Kontingentspieler die Spiele zu gewinnen.

Mehr lesen..

Ein lehrreiches Wochenende für den NEV

Zwei D stand am Wochenende für die erste Mannschaft des Neusser EV auf dem Programm zuerst am Freitag in Dinslaken, dann am gestrigen Abend zu Hause gegen Dortmund.
In beiden Spielen konnte Trainer Sebastian Geisler auch die beiden Neuzugänge einsetzten, Joey Max Menzel und Dmitrii Metelkov. Beide Spieler sollen die Offensive verstärken, pikanterweise spielte Menzel vorher in Dinslaken.
Doch leider konnten die beiden Neuen als auch die anderen Neusser Feldspieler am Freitag für keinen Torerfolg sorgen. „Wir haben auch in Dinslaken unsere Chancen gehabt, das Spiel spannender zu gestalten. Es hapert weiter an der Chancenauswertung. Wir sind gut in das Spiel gestartet und haben über weite Strecken den Kampf angenommen. So ging das Spiel aus meiner Sicht leider etwas zu hoch verloren“, so Geisler nach der Partie in Dinslaken, die dann mit 6:0 für die Gastgeber endete.

Mehr lesen..

Neusser 1b gewinnt am Freitag gegen Troisdorf-1b

Neusser 1b gewinnt am Freitag Abend mit 5:4 (0:2/4:2/1:0) gegen die zweite Mannschaft aus Troisdorf und schiebt sich damit wieder zurück auf den 1'ten Tabellenplatz der Bezirksliga A.
Und täglich grüßt das Murmeltier sollte man meinen, denn zum wiederholten male musste man einen 2 Tore Rückstand aus dem 1'ten Drittel aufholen.
Unser Trainer schien allerdings in der 1'ten Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn im zweiten Abschnitt wurde unser Team auch bedingt durch diverse Veränderungen der Reihen stärker und konnte sich gleich 4mal auf die Anzeigetafel bringen. Zu Beginn des letzten Drittels gelang der Mannschaft dann der entscheidende Treffer zum 5:4, bei dem es dann bis zum Ende des Spiels blieb.
Die Tore zum Erfolg schossen :
Moritz Walz [2]
Maxim Rerich
Michael Kalisch
Raphael Maslonka

Mehr lesen..

News Kategorien

Suche Neusser EV
Date / Time
 
Facebook
Aufnahmeantrag

PDF ICON