Zwei Neuzugänge und ein munterer Aufgalopp

Administrator  |  13 Sep. 2021  |  0  Kommentare  |   

Pünktlich zum Start der Testspielphase konnte der Neusser EV seinen Kader mit zwei weiteren Spielern verstärken. Mit Lazar Pejčić (19) und Maximilian Rieger (22) stoßen zwei weitere Youngster zum Team von Trainer Sebastian Geisler. Beim Spiel in Dinslaken wussten die Neuzugänge bereits zu überzeugen, erst im Penaltyschießen siegten die Kobras mit 6:5.

Es geht wieder los!

Administrator  |  08 Sep. 2021  |  0  Kommentare  |   

Fast 11 Monate ist es her, dass die Regionalliga-Mannschaft des Neusser EV ihr letztes Testspiel bestritt. Zum anschließenden Start in die Meisterschaft kam es leider nicht mehr, weil die Corona-Pandemie den Eishockey-Verband NRW zum Abbruch des Spielbetriebs zwang. Am kommenden Wochenende ist es endlich so weit, gegen die Teams aus Dinslaken und Duisburg beginnt die Vorbereitung auf die kommende Saison.

Mitgliederversammlung in Rekordzeit

Administrator  |  06 Sep. 2021  |  0  Kommentare  |   

Freunde des Nervenkitzels kommen traditionell bei Mitgliederversammlungen des Neusser Eishockey Vereins nicht auf ihre Kosten. Dies war auch am vergangenen Dienstag nicht anders. Vorstandswahlen standen nicht an, so dass die Veranstaltung nach 41 - im positiven Sinne - unspektakulären Minuten beendet war.

Thum bleibt – Sechs Testspiele terminiert

Administrator  |  25 Aug. 2021  |  0  Kommentare  |   
Der Kader des Neusser EV füllt sich. Neben dem Torhütergespann, das von den Eigengewächsen Jason Pollnow und Mika Haferkorn komplettiert wird, sind inzwischen 16 Feldspieler fix. Dazu zählt mitDominick Thum ein weiterer, langjähriger Stürmer, der seine Zusage für die kommende Saison gegeben hat. Gespräche mit weiteren möglichen Neuzugängen laufen, darüber hinaus ist auch der regelmäßige Einsatz von Spielern des Kooperationspartners Düsseldorfer EG eingeplant. Für die Vorbereitungsphase wurden sechs Testspiele vereinbart, in denen man unter anderem auf die Favoriten der Parallelgruppe trifft.

Zwei „Kölsche Jungs“ für den NEV

Administrator  |  18 Aug. 2021  |  0  Kommentare  |   
Die Rivalität zwischen den Städten Düsseldorf und Köln ist hinlänglich bekannt. Dass sich Eishockeycracks aus den beiden rheinischen Hochburgen dennoch bestens vertragen können, zeigt sich immer wieder beim NEV, wo traditionell Spieler zusammenkommen, die zumindest einen Teil ihrer Ausbildung bei den Stammvereinen der jeweiligen DEL-Teams erhalten haben. Mit Thorben Beeg und Berk Karota werden zwei gebürtige Kölner auch in der kommenden Saison das Neusser Trikot tragen.

Neusser EV testet Eis der Zukunft

Administrator  |  13 Aug. 2021  |  0  Kommentare  |   
Eine Eissaison dauert im Regelfall zwischen sechs und sieben Monaten – das zumindest ist die gelernte Normalität für den Großteil der Amateur-Eissportler hierzulande. Danach wird das Eis vornehmlich aus wirtschaftlichen Gründen aufgrund des hohen Energiebedarfs in den Sommermonaten abgetaut und es beginnt die fast ebenso lange Phase des Off-Ice- beziehungsweise Trockentrainings. Wie eine mögliche Alternative für die Zukunft aussehen könnte, erproben derzeit die Eishockeyspieler des Neusser EV (NEV) und Eiskunstläufer des Neusser Schlittschuhklubs (NSK): Im Eisstadion am Reuschenberger Südpark trainieren sie auf einer nachhaltigen sogenannten Eco-Kunsteisfläche des Schweizer Unternehmens Glice.

Das Projekt und den Probetrainingsbetrieb auf der Synthetik-Eisfläche initiiert hat Andreas Schrills, Ex-Spieler sowie ehemaliger Funktionär der NEV-Löwen und aktueller Cheftrainer des Neusser U17-Teams. „Mit einer solchen zusätzlichen Trainingsmöglichkeit könnten wir das Ausbildungslevel unserer Nachwuchsspielerinnen und -spieler auf ein nochmal deutlich höheres Level bringen“, so die Einschätzung von Schrills zur sportlichen Perspektive für den Löwen-Nachwuchs. „Und auch in puncto Nachhaltigkeit bietet diese Option dem Verein und seinen Partnern eine Vielzahl spannender Aspekte.“ So kann das Eco-Paneele-Eis komplett ohne Wasser, Strom und Kühlflüssigkeit betrieben werden, darüber hinaus ist es laut Angaben des Herstellers toxin- und CO2-emissionsfrei, bis zu zwanzig Jahre lang nutzbar und zu einhundert Prozent recyclebar.

Zwei Allrounder mit Gardemaß bleiben dem NEV treu

Administrator  |  12 Aug. 2021  |  0  Kommentare  |   
Flexibel einsetzbare Spieler sind in allen Sportarten begehrt, da bildet Eishockey keine Ausnahme. Mit Timon Busse und Luca Hellingrath werden auch in der kommenden Saison zwei Spieler das Trikot des Neusser EV tragen, die sowohl in der Defensive, als auch im Sturm eingesetzt werden können. Während Hellingrath vor einem Jahr zum NEV wechselte, wurde Busse schon als Jugendlicher im Südpark heimisch.

Maximilian Tillmann verstärkt die Offensive

Administrator  |  07 Aug. 2021  |  0  Kommentare  |   
Aller guten Dinge sind drei – diese Redewendung beschreibt das Verhältnis des nächsten Neuzugangs zum NEV perfekt. Sowohl für die Bambini, als auch für die U19 des NEV war Maximilian Tillmann bereits aktiv, in der kommenden Saison verstärkt er die 1. Mannschaft der Löwen. Tillmann ist der zweite Neuzugang aus den Reihen des Kooperationspartners Düsseldorfer EG.

Düsseldorfer EG und Neusser EV heben Kooperation auf neues Level

Administrator  |  03 Aug. 2021  |  0  Kommentare  |   
Düsseldorf/Neuss, den 03. August 2021 - Die beiden rheinischen Eishockeyvereine Düsseldorfer EG (DEG) und Neusser EV (NEV) haben vereinbart, ihre sportliche Kooperation ab der kommenden Saison zu intensivieren. „Im Nachwuchsbereich werden wir unsere Zusammenarbeit auf das nächste Level heben, um so einen weiteren Baustein in der Ausbildungskette zu schliessen“, sagt Michael Staade, 1. Vorsitzender der DEG. So kommen künftig regelmäßig Spieler aus dem Team der Deutschen Elite-Nachwuchsliga DNL der Landeshauptstädter parallel in der 1. Regionalliga-Mannschaft der Neusser zum Einsatz. Und für die Mini-Kufencracks der U7- und U9-Teams melden die beiden Vereine, deren Eissporthallen nur gute zwanzig Autominuten voneinander entfernt sind, Spielgemeinschaften. „So bekommen möglichst viele Kinder die Gelegenheit, am Liga-Spielbetrieb teilzunehmen“, so der 1. Vorsitzende des NEV, Udo Tursas.

Ein Verteidiger kommt, ein Stürmer bleibt

Administrator  |  02 Aug. 2021  |  0  Kommentare  |   

Mit Verteidigern aus dem Süden der Republik machte der NEV zuletzt gute Erfahrungen. Sven Rothemund zog es nach zwei Jahren in Neuss jedoch aus beruflichen Gründen wieder zurück in heimatliche Gefilde. Neuzugang Frank Buchwald kommt ebenfalls aus dem Frankenland, wurde allerdings bereits vor acht Jahren im Westen der Republik heimisch und wechselt nun aus Dortmund zum NEV. Zu überzeugen wusste auch Mika Horrix, der vor zwei Jahren als Nachwuchsspieler zum NEV stieß und sich seinen Platz im Kader der 1. Mannschaft erkämpfte. Der gebürtige Uerdinger wird auch in der kommenden Saison die Neusser Offensive beleben.

Suche Neusser EV

Willkommen

Benutzername oder Email:

Passwort:



[ ]
[ ]

News vom Monat

Laufschule

Laufschule

SPONSOREN & FÖRDERER