U20: 3. Platz in der Regionalliga

Am Sonntag ging es zum letzten Regionalligaspiel unserer U20 zu den Eisadlern nach Dortmund. Bei herrlichem Wetter traf der NEV um 19.00 Uhr auf motivierte Eisadler. Nach anfänglichem Hin -und Her gelang es unseren Top-Scorern Felix Hannemann und Fabian Novacic in der 11. Min in Führung zu gehen. Die Eisadler versuchten alles, um den Anschluß zu bekommen, doch das dynamische NEV-Duo schlug in der 25.Min wieder zu. Der NEV zeigte Spielkultur und brachte die Eisadler das ein und andere Mal in Verlegenheit. Angriffe der Eisadler wurden durch diszipliniertes Abwehrverhalten ausgebügelt, unsere Trainer Markus Weingran und Karsten Ackers haben wie immer die Mannschaft gut eingestellt.

In der 30. und 32.Min erhöhten unsere Löwen auf 1.3 (wieder das dynamische Duo mit Timo Schillat) und 1:4, Philipp Haase im Alleingang. Die Eisadler gaben aber nie auf und die ein oder andere Nicklichkeit kam hinzu, was zu Zeitstrafen für die Dortmunder führte. Dadurch konnte der NEV auf 1:6 und 1:7 durch Ben Schindler und Justus Biermann im Schlußabschnitt erhöhen. Unsere Goalies Jason Pollnow und Mika Haferkorn waren stets eine sichere Bank, nicht nur im heutigen Spiel. Und Goalie Leroy Reichel hat diesmal als Feldspieler auch eine gute Figur gemacht, auch er hätte das ein oder andere Tor erzielen können.

Die U20 dankt dem ganzen Trainer- und Betreuerteam für eine erfolgreiche Saison, an der, so hoffen alle, in der kommenden Spielzeit angeknüpft werden kann. Der NEV hat mit seiner U20 in der Regionalliga bewiesen, dass man mit Essen und Ratingen oben mitspielen kann.

Wir wünschen unserem Spieler Ben Schindler in Kanada ein schönes Auslandsjahr, zeige den Kanadiern wie gutes Eishockey geht und wir freuen uns auf deine Rückkehr!

Mehr lesen..

Markus Weingran übernimmt die U20

Als Nikolai Varianov die Verantwortlichen über seinen bevorstehenden Umzug nach Norddeutschland unterrichtete, war nicht nur ein Platz im Kader der 1. Mannschaft unbesetzt, sondern auch der Posten des Trainers der U20. Nach dem Motto „der erste Gedanke ist stets der richtige“ konnte jedoch schnell ein Nachfolger gefunden werden, der über reichlich Erfahrung als Spieler und Trainer verfügt.
Udo Tursas hatte von Anfang an keinen Hehl aus seinem Wunschkandidaten für die frei gewordene Position auf der Trainerbank gemacht. Bereits am Montag griff der Vorsitzende des NEV zum Telefon und fragte Markus Weingran, ob er sich vorstellen könne, die älteste Nachwuchsmannschaft des Vereins zu übernehmen. Bereits einen Tag später stand fest: die offene Stelle ist besetzt.

Mehr lesen..

U20-Löwen mit neuer breiter Brust

Mit einem 5-4 Erfolg inklusive Gamewinner fünf Sekunden vor der Schluss-Sirene beendeten die U20-Löwen von Headcoach Nikolai Varianov gegen die Troisdorf Dynamite am Freitagabend für die nächsten Wochen ihre Match-Eiszeit am Reuschenberger Südpark. 
 
Seit Saisonbeginn laufen die NEV-Junioren bei ihren Heimauftritten in neuen klassischen schwarzen Jerseys auf. Mit der Krankenkasse Knappschaft ziert den Trikotsatz auf der Brust dabei die Marke eines Löwen-Premiumpartners, der sich nach seinem Sponsoring-Einstieg vergangene Spielzeit auf den Vintage-Alternative-Jerseys der 1. Mannschaft nun auch im Neusser Nachwuchs engagiert. Unter Dach und Fach wurde der Deal bereits Anfang des Jahres vom ehemaligen Marketingvorstand Sven Klein gebracht. 

Mehr lesen..

U20-Löwen feiern gelungenen Saisonauftakt

Mit einem deutlichen 9-2 Erfolg in Troisdorf sind die U20-Löwen von Headcoach Nikolai Varianov am Freitagabend in die Regionalliga-Saison gestartet. Trotz eines Mini-Rosters dominierte der Neusser Nachwuchs die Dynamite über die gesamte Spieldistanz und gewann auch in dieser Höhe verdient. „Wir freuen uns über diesen erfolgreichen Start, aber es liegt auch noch viel Arbeit vor meinem Team und mir“, so Varianov. „Trotzdem genießen wir diese Momentaufnahme. Troisdorf macht wie wir eine gute Nachwuchsarbeit und das Match war deshalb eine wichtige Standortbestimmung.“

Mehr lesen..

News Kategorien