2021_12_04.jpg

Wenn Ergebnis und Spielverlauf nicht zusammenpassen

Jede Mannschaft, die in Neuwied als Gast aufläuft, hat es schwer. Die volle Halle, die Stimmung und Unterstützung für die heimische Bärentruppe, dass alles beeindruckt jeden Spieler.

So auch die junge Truppe des NEV, die nach fünf Minuten beziehungsweise zehn Minuten mit 2:0 in Rückstand geriet. Doch dann schüttelte der NEV die Nervosität immer mehr ab.

Im zweiten Drittel lag das Chancenplus auf Seiten der Neusser, doch der Puck wollte nicht über die Linie.

Zur Hälfte des Spiels fiel dann das 3:0 , die Neuwieder fuhren schnelle Konter, die zum Erfolg führten. Zum letzten Seitenwechsel stand es 5:0, im letzten Drittel konnten die Bären gar auf 7:0 erhöhen, ehe Torben Beeg der lange verdiente Neusser Treffer gelang.

Am Ende stand es 8:1 Trainer Sebastian Geisler entdeckte abseits der zu hohen Niederlage positive Aspekte: „Man konnte eine deutliche Leistungssteigerung erkennen, die Einstellung und Bereitschaft passen. Leider hadern wir weiter mit der Chancenauswertung!“, so der Neusser nach dem Spiel.

Am Sonntag kann der NEV zu Hause um 20 Uhr gegen Ratingen beweisen, dass die junge Mannschaft durchaus weiss, wo das Tor steht.

 

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator

News Kategorien