1. Mannschaft

Duelle gegen Vorrundenprimus und Pokalsieger

Während in der vorherigen Qualifikationsrunde überwiegend nur eine Partie pro Woche absolviert wurde, sind für die aktuelle Regionalliga-Hauptrunde des Öfteren die im Eishockey üblichen Zwei-Spiele-Wochenenden eingeplant. Dies war für den NEV bereits am vergangenen Wochenende so, nun warten erneut zwei Aufgaben auf die Geisler-Schützlinge. Mit den Neuwieder Bären und den Ratinger Ice Aliens trifft man auf zwei Gegner, die bereits aus der vorherigen Runde bekannt sind.

Meisterschaftskandidat auf Kurs
Zum Lieblingsgegner taugen die Neuwieder Bären in der aktuellen Saison aus Neusser Sicht (noch) nicht. Zweimal trafen beide Teams in der Vorrunde aufeinander, zweimal sicherten sich die Deichstädter souverän die Punkte. Immerhin: nach einem schwachen Auftritt in Neuwied (1:8) bewiesen die Neusser beim Rückspiel im Südpark nach einem frühen 0:3-Rückstand Moral und erzielten letztendlich ein achtbares Ergebnis (2:6). Echte Angriffsflächen bieten die Rheinland-Pfälzer in dieser Saison noch nicht. Bei ihrer einzigen Niederlage in Ratingen hatten sie noch deutlichen Trainingsrückstand, seitdem gewann die Mannschaft von Trainer Alexej Sulak zehn Mal in Folge und wurde dabei nicht ernsthaft gefordert. Dies war auch am vergangenen Sonntag so, als man die ersatzgeschwächten Ratinger Aliens beim Auftakt der Regionalliga-Hauptrunde mit 5:1 bezwang.
Zwar überragten die US-Amerikaner Nolan Redler und Matthew Thomson zuletzt, dennoch haben die Neuwieder bereits bewiesen, dass sie über genügend Breite und Tiefe im Kader verfügen, auch ohne ihre Kontingentspieler die Spiele zu gewinnen.

Mehr lesen..

Ein lehrreiches Wochenende für den NEV

Zwei D stand am Wochenende für die erste Mannschaft des Neusser EV auf dem Programm zuerst am Freitag in Dinslaken, dann am gestrigen Abend zu Hause gegen Dortmund.
In beiden Spielen konnte Trainer Sebastian Geisler auch die beiden Neuzugänge einsetzten, Joey Max Menzel und Dmitrii Metelkov. Beide Spieler sollen die Offensive verstärken, pikanterweise spielte Menzel vorher in Dinslaken.
Doch leider konnten die beiden Neuen als auch die anderen Neusser Feldspieler am Freitag für keinen Torerfolg sorgen. „Wir haben auch in Dinslaken unsere Chancen gehabt, das Spiel spannender zu gestalten. Es hapert weiter an der Chancenauswertung. Wir sind gut in das Spiel gestartet und haben über weite Strecken den Kampf angenommen. So ging das Spiel aus meiner Sicht leider etwas zu hoch verloren“, so Geisler nach der Partie in Dinslaken, die dann mit 6:0 für die Gastgeber endete.

Mehr lesen..

NEV verpflichtet Joey Menzel – ab Sonntag gilt „2G“

Mit Joey Menzel hat der NEV einen ersten Neuzugang für die kommende Regionalliga-Hauptrunde unter Vertrag genommen. Der bisherige Kapitän der Dinslakener Kobras verstärkt die Offensive der Quirinusstädter. Aufgrund der neuen Vorgaben des Landes NRW gilt ab sofort im Südpark die „2G“-Regel.

Mehr lesen..

NEV startet in die Regionalliga-Hauptrunde

Die Pflicht ist geschafft, jetzt folgt die Kür. Als Tabellendritter hat sich der Neusser EV sicher für die Regionalliga-Hauptrunde qualifiziert. In der zweiten Saisonhälfte steht das Team von Trainer Sebastian Geisler nun vor einer großen Herausforderung. Bei den Duellen gegen die fünf besten Teams der Qualifikationsgruppe möchte man für positive Überraschungen sorgen. Zum Auftakt treffen die Neusser auf Dinslaken und Dortmund.

Mehr lesen..

Positiver Abschluss der Qualifikationsrunde für den NEV

Die rund 100 Zuschauer verließen am Sonntagabend zufrieden den Südpark, denn ihre Heimmannschaft hatte gerade gegen den ärgsten Konkurrenten um Platz Drei in der Runde mit 7-1 gewonnen.
Doch einer im weiten Rund des Stadions war nicht ganz zufrieden: „ Mit der Höhe des Sieges bin ich zufrieden, aber nicht mit der Art und Weise, wie er zustande gekommen ist. Mir fehlte die Laufbereitschaft, die Abstände stimmten nicht, wir waren zu weit weg vom Gegenspieler“, so Headcoach Sebastian Geisler nach dem Spiel.
In der Tat war das Spiel zuerst eine zähe Angelegenheit, erst in der 26. Minute ging der NEV in Führung. Doch postwendend schossen die Realstars aus Bergisch Gladbach den Ausgleich.

Mehr lesen..

NEV beendet Qualifikationsrunde

Mit einem Heimspiel gegen die RealStars aus Bergisch Gladbach endet für den Neusser EV am kommenden Sonntag (20 Uhr) die Qualifikationsrunde NRW. Das ausgegebene Ziel haben die Geisler-Schützlinge bereits am vergangenen Wochenende erreicht, obwohl man gegen Ratingen und Neuwied nicht punkten konnte. Durch den Troisdorfer Sieg bei unserem sonntäglichen Gegner aus Bergisch Gladbach kann eben dieser den NEV nicht mehr von Platz drei verdrängen. In der folgenden Regionalliga-Hauptrunde werden sich die Quirinusstädter mit den besten Teams beider Qualifikationsgruppen messen.

Mehr lesen..

News Kategorien