Nur 48 Stunden nach der Schlappe in Neuwied hatten die NEV-Cracks die richtige Antwort parat. Mit einem verdienten 4:3-Sieg in Diez holte sich die Mannschaft um Kapitän Holger Schrills den ersten „Dreier“ der Platzierungsrunde.
Vierzehn Feldspieler und zwei Torhüter hatten sich auf die erneute Reise nach Rheinland-Pfalz gemacht. Unter diesen befand sich auch Jendrik Allendorf, den man dank der guten Kontakte nach Krefeld vom dortigen DNL-Team „ausleihen“ konnte und der bereits in der vergangenen Saison sechs Einsätze für das Team vom Südpark absolviert hatte. Dass es ein anderes Spiel würde als am Freitag, bemerkte man schon in der Anfangsphase der Partie.


Schneeweiße Landschaften, ein Ehrentreffer kurz vor Schluss und die Gewissheit, dass es auch in diesem Spiel nur um drei Punkte ging – die positiven Aspekte des Freitagabends sind schnell aufgezählt. Sportlich war diesmal nichts zu holen, denn nachdem man die Neuwieder Bären bisher zweimal auf dem Eis bezwingen konnte, revanchierten sich diese mit einem deutlichen 10:1-Erfolg.


Die Regionalliga West bot in den ersten drei Monaten alles, was das Herz eines Eishockeyfans begehrt. Spiele auf hohem Niveau und eine erfreulich ausgeglichene Vorrunde, in der bei fast jedem Duell dessen Ausgang im Vorfeld völlig offen war – im Vergleich zu anderen Spielklassen alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Schlappe vier Zähler lagen beispielsweise am Ende zwischen dem Tabellendritten aus Hamm und dem undankbaren Rang sieben, den die Dinslakener Kobras belegten. Nun trennen sich die Wege zwischen den Teams aus der oberen und der unteren Tabellenhälfte, doch für manche gibt es schon bald ein Wiedersehen. Mit dem Vorrundensieger Ratinger Ice Aliens, den Bären aus Neuwied, den Hammer Eisbären, der EG Diez-Limburg, dem EC Lauterbach und dem NEV starten sechs Teams am kommenden Freitag in die Meisterrunde, während die Mannschaften auf den Plätzen sechs bis zwölf eine Relegationsrunde ausspielen. Ende Februar kreuzen sich die Wege jedoch wieder, denn dann wird im Play-off-Modus der Meister der Regionalliga West ermittelt, und zum Teilnehmerkreis werden dann auch wieder die beiden besten Relegationsrunden-Teams zählen. Dem NEV steht somit ein straffes und anspruchsvolles Programm bevor, denn bis dahin gilt es, zehn Spiele gegen die besten Teams der Vorrunde auszutragen. Bereits am ersten Wochenende stehen weite Reisen auf dem Programm, denn die Neusser starten mit zwei Auswärtspartien in Rheinland-Pfalz. Am Freitag treten die Schützlinge des Trainergespanns Fuchs/Benske um 20 Uhr bei den Neuwieder Bären an, mit denen man sich noch vor einer Woche im Südpark ein packendes Duell geliefert hatte. Nun werden die Karten neu gemischt, und die Tatsache, dass der NEV die beiden Vorrundenpartien zumindest sportlich für sich entscheiden konnte, spielt keine Rolle mehr. Das Team von Trainer Jens Hergt hat die Vorrunde als Tabellenzweiter abgeschlossen, eine Platzierung, die mit Blick auf den Kader der Deichstädter nicht überrascht. Ein halbes Dutzend Spieler war eigentlich für die klassenhöhere Oberliga verpflichtet worden, ehe die Insolvenz des EHC Neuwied einen Neustart in der Regionalliga zur Folge hatte. Für diese wurden neben drei Kontingentspielern auch zahlreiche Ex-Neuwieder an ihre alte Wirkungsstätte zurückgeholt, ein Konzept, das sich als erfolgreich erwies. Der unter erheblichem Zeitdruck zusammengestellte Kader erfüllte die in ihn gesetzten Erwartungen und versöhnte die zahlreichen und begeisterungsfähigen Anhänger des Eishockeysports in Neuwied, die in der jüngeren Vergangenheit mehrfach finanzielle Bruchlandungen von Vorgängervereinen hinnehmen mussten.

Spielwertung NEV-Bären Neuwied Administrator @ (08 Jan 2017 : 13:22) (Presse)
Ein brisantes Duell zum Jahresauftakt Administrator @ (05 Jan 2017 : 20:14) (Vorbericht)
Platz 6 NOCH NICHT SICHER Administrator @ (28 Dez 2016 : 16:15) (Spielbericht)
Matchball in eigener Halle! Administrator @ (22 Dez 2016 : 07:38) (Presse)
Endlich- der Fluch ist besiegt Administrator @ (20 Dez 2016 : 09:22) (Presse)
Letztes Spiel des Jahres Administrator @ (19 Dez 2016 : 08:34) (Presse)

Copyright © 2017, Neusser EV
Pierburg Easton Visions Sports Trade Stadtwerke Neuss Restaurant Match Point Eishockey Nachrichten - Hockeyweb