2023_01_19.jpg

Zwei Partien in der Fremde

Der Neusser Kompass zeigt mit Blick auf das kommende Wochenende Richtung Südosten. Bei den Auswärtsspielen in Bergisch Gladbach und Lauterbach wollen die Südpark-Cracks weitere Punkte im spannenden Rennen um Platz fünf sammeln. Mit welchem Kader Trainer Sebastian Geisler planen kann, wird sich jedoch erst kurzfristig klären.

Viel Bewegung bei den RealStars
Unser freitäglicher Gegner sorgte zuletzt überwiegend neben dem Eis für Nachrichten, was insbesondere daran lag, dass man aufgrund von Krankheiten und Verletzungen die letzten beiden Spiele absagen musste. Zur Jahreswende trennten sich die RealStars von ihren Kontingentspielern Stanley Jatczak und Nicholas Kanak, mit Brett Witala wurde postwendend ein neuer Stürmer aus Kanada verpflichtet. Auch auf der Trainerbank gibt es einen Wechsel, da Thomas Schmitz sein Amt aus beruflichen Gründen vor zwei Wochen niederlegte. Zwar ziert der letztjährige Landesliga-Meister derzeit noch das Tabellenende, jedoch liegen nur zwei Zähler zwischen dem NEV auf Platz fünf und den RealStars auf Rang sieben – und diese haben zwei bzw. drei Spiele weniger absolviert als die vor ihnen platzierten Konkurrenten aus Neuss und Dortmund. „Die bisherigen Duelle zwischen uns waren eng und spannend, ich hoffe auch diesmal auf ein glückliches Ende für uns“, erwartet NEV-Coach Sebastian Geisler am Freitag (20:15 Uhr) erneut einen harten Kampf um die Punkte. Die beiden ersten Aufeinandertreffen konnten die Neusser mit 3:2 bzw. 3:1 für sich entscheiden.

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator




Diese News sind von Neusser EV
https://www.neusserev.de/news/zwei-partien-in-der-fremde.html