2021_11_25.jpg

NEV verpflichtet Joey Menzel – ab Sonntag gilt „2G“

Mit Joey Menzel hat der NEV einen ersten Neuzugang für die kommende Regionalliga-Hauptrunde unter Vertrag genommen. Der bisherige Kapitän der Dinslakener Kobras verstärkt die Offensive der Quirinusstädter. Aufgrund der neuen Vorgaben des Landes NRW gilt ab sofort im Südpark die „2G“-Regel.

Stürmer mit langjähriger Regionalliga-Erfahrung
Dass die Neuverpflichtung auf den ersten Blick nicht so recht in das aktuelle „Beuteschema“ das NEV zu passen scheint, korrigiert Trainer Sebastian Geisler: „Auch wenn wir uns vor dieser Saison bewusst für eine sehr junge Mannschaft entschieden haben, können wir mit Blick auf die anstehenden Herausforderungen in der Regionalliga-Hauptrunde einen erfahrenen Führungsspieler gut gebrauchen.“ Den bekommt der NEV mit Joey-Max Menzel ohne Frage. Der 31-Jährige war zuletzt Kapitän des Ligarivalen Dinslakener Kobras, spielte im Seniorenbereich aber auch schon in Ratingen, Dortmund, Grefrath und seiner Heimatstadt Duisburg. Mit 1,90 Meter Körpergröße und 110 Kilogramm Gewicht bringt der Stürmer auch eine gehörige Portion Physis mit.

„Safety first“ im Südpark
Aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen passt der NEV sein Hygienekonzept an. Ab dem kommenden Heimspiel gegen die Eisadler aus Dortmund gilt „2G“ als Voraussetzung für den Einlass, mit gültigem Nachweis der Genesung bzw. vollständigen Impfung.
Kinder unter 16 Jahren sind davon ausgenommen, hier reicht der Schülerausweis (ab 7 Jahren) als Nachweis aus. Da die Gesundheit aller Anwesenden im Vordergrund steht, gilt im Südpark weiterhin Maskenpflicht auf allen Plätzen und Wegen.

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator

News Kategorien