2021_07_21.jpg

Ein „Dauerbrenner“ und ein talentiertes Eigengewächs

Mitten in den nordrhein-westfälischen Sommerferien mag man zunächst weniger an Eishockey denken, doch die Vorbereitungen für die kommende Regionalliga-Saison sind in vollem Gange. Nach einigen Abgängen stehen unter anderem Gespräche mit möglichen Neuzugängen auf dem Programm. Wie bereits im Frühjahr angekündigt, möchte man aber auch dem Großteil des letztjährigen Kaders das Vertrauen schenken, der nach einer guten Vorbereitungsphase durch die pandemiebedingte Absage der Meisterschaft ausgebremst wurde. Nun nimmt die Mannschaft von Trainer Sebastian Geisler einen neuen Anlauf, neben dem Sommertraining stehen auch erste Einheiten auf fremdem Eis auf dem Programm. Nachdem die Besetzung auf der Torhüterposition bereits frühzeitig geklärt wurde, wird sich auch bei den Feldspielern in den kommenden Tagen einiges tun…

Sieben Jahre NEV – und ein Ende ist nicht absehbar
Aus dem Kader des NEV ist er kaum noch wegzudenken. Die Rede ist von Jaime Lindt, der inzwischen schon seit sieben Jahren das Neusser Trikot trägt. Aus dem Düsseldorfer Nachwuchs kommend debütierte der Stürmer mit gerade einmal 17 Jahren in der Seniorenmannschaft des NEV. Seitdem verpasste er nur selten mal ein Spiel, im Gegenteil: wenn es der Spielplan der 1. Mannschaft zuließ, lief „Mister Zuverlässig“ gerne auch zusätzlich für die Nachwuchsteams und das Perspektivteam in der Landesliga auf. Viel mehr Identifikation mit einem Verein geht kaum. Kein Wunder, dass der inzwischen 24-Jährige bei den Anhängern sehr beliebt ist, zumal der Stürmer auch abseits der Eisfläche sympathisch und bescheiden auftritt. So einen sieht man in jedem Verein gerne, und daher freuen sich die Neusser Verantwortlichen, dass die Nummer 77 auch nach 7 Jahren weiterhin im Neusser Südpark zu sehen sein wird.

Ein „waschechter“ Neusser für die Defensive
Darauf, dass immer wieder Talenten aus dem eigenen Nachwuchs der Sprung in die 1. Mannschaft gelingt, ist man beim NEV stolz – und dies ist auch ein wesentlicher Bestandteil des Vereinskonzepts.
Ebenso wie Jaime Lindt debütierte auch Leon Offer als 17-Jähriger in der Regionalliga. Selbst von einer schweren Verletzung ließ sich der Verteidiger, der auch in der Quirinusstadt geboren wurde, nicht aufhalten. Über die Juniorenmannschaft und das Perspektivteam kämpfte sich Offer zurück in den Kader der „Ersten“ und ist seitdem dort ein fester Bestandteil. Dies bleibt auch in der kommenden Saison so, denn der 20-Jährige wird auch weiterhin das Trikot seiner Heimatstadt tragen. Und da die Fokussierung auf die erfolgreiche Nachwuchsarbeit in Neuss keine Phrase ist, wird er weiterhin an der Seite langjähriger Weggefährten auf Punktejagd gehen…

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator

News Kategorien

 
Suche Neusser EV
Date / Time
 
Facebook
Aufnahmeantrag

Aufnahmeantrag als PDF-Formular

PDF ICON