Maximilian Tillmann verstärkt die Offensive

Aller guten Dinge sind drei – diese Redewendung beschreibt das Verhältnis des nächsten Neuzugangs zum NEV perfekt. Sowohl für die Bambini, als auch für die U19 des NEV war Maximilian Tillmann bereits aktiv, in der kommenden Saison verstärkt er die 1. Mannschaft der Löwen. Tillmann ist der zweite Neuzugang aus den Reihen des Kooperationspartners Düsseldorfer EG.

Mehr lesen..

Düsseldorfer EG und Neusser EV heben Kooperation auf neues Level

Düsseldorf/Neuss, den 03. August 2021 - Die beiden rheinischen Eishockeyvereine Düsseldorfer EG (DEG) und Neusser EV (NEV) haben vereinbart, ihre sportliche Kooperation ab der kommenden Saison zu intensivieren. „Im Nachwuchsbereich werden wir unsere Zusammenarbeit auf das nächste Level heben, um so einen weiteren Baustein in der Ausbildungskette zu schliessen“, sagt Michael Staade, 1. Vorsitzender der DEG. So kommen künftig regelmäßig Spieler aus dem Team der Deutschen Elite-Nachwuchsliga DNL der Landeshauptstädter parallel in der 1. Regionalliga-Mannschaft der Neusser zum Einsatz. Und für die Mini-Kufencracks der U7- und U9-Teams melden die beiden Vereine, deren Eissporthallen nur gute zwanzig Autominuten voneinander entfernt sind, Spielgemeinschaften. „So bekommen möglichst viele Kinder die Gelegenheit, am Liga-Spielbetrieb teilzunehmen“, so der 1. Vorsitzende des NEV, Udo Tursas.

Mehr lesen..

Ein Verteidiger kommt, ein Stürmer bleibt

Mit Verteidigern aus dem Süden der Republik machte der NEV zuletzt gute Erfahrungen. Sven Rothemund zog es nach zwei Jahren in Neuss jedoch aus beruflichen Gründen wieder zurück in heimatliche Gefilde. Neuzugang Frank Buchwald kommt ebenfalls aus dem Frankenland, wurde allerdings bereits vor acht Jahren im Westen der Republik heimisch und wechselt nun aus Dortmund zum NEV. Zu überzeugen wusste auch Mika Horrix, der vor zwei Jahren als Nachwuchsspieler zum NEV stieß und sich seinen Platz im Kader der 1. Mannschaft erkämpfte. Der gebürtige Uerdinger wird auch in der kommenden Saison die Neusser Offensive beleben.

Mehr lesen..

Sprengnöder-Zwillinge bleiben ihrer Heimatstadt treu

Neusser für Neuss - diese Devise hat in der Quirinusstadt Tradition. Stets war der NEV dafür bekannt, Talente aus den eigenen Reihen in seine 1. Mannschaft zu integrieren. Auch der Kader für die kommende Saison wird zu einem bedeutenden Teil aus Spielern bestehen, die aus Neuss kommen und/oder aus dem eigenen Nachwuchs stammen. Ein hervorragendes Beispiel hierfür sind die Sprengnöder-Zwillinge, die stets gemeinsame Wege gingen - mit einer kurzen Ausnahme.

Mehr lesen..

NEV verlängert mit weiterem Duo

Jung und gut – den bereits im Vorjahr eingeschlagenen Weg bei der Zusammensetzung des Kaders gehen die Neusser Verantwortlichen auch bei der aktuellen Saisonplanung weiter. Mit einer erfolgshungrigen Mannschaft möchte man die kommenden Aufgaben angehen, da passt es hervorragend, dass zwei weitere junge Spieler an Bord bleiben, die bereits im Nachwuchs zusammenspielten und sich längst in der Regionalliga etabliert haben.

Mehr lesen..

Ein „Dauerbrenner“ und ein talentiertes Eigengewächs

Mitten in den nordrhein-westfälischen Sommerferien mag man zunächst weniger an Eishockey denken, doch die Vorbereitungen für die kommende Regionalliga-Saison sind in vollem Gange. Nach einigen Abgängen stehen unter anderem Gespräche mit möglichen Neuzugängen auf dem Programm. Wie bereits im Frühjahr angekündigt, möchte man aber auch dem Großteil des letztjährigen Kaders das Vertrauen schenken, der nach einer guten Vorbereitungsphase durch die pandemiebedingte Absage der Meisterschaft ausgebremst wurde. Nun nimmt die Mannschaft von Trainer Sebastian Geisler einen neuen Anlauf, neben dem Sommertraining stehen auch erste Einheiten auf fremdem Eis auf dem Programm. Nachdem die Besetzung auf der Torhüterposition bereits frühzeitig geklärt wurde, wird sich auch bei den Feldspielern in den kommenden Tagen einiges tun…

Mehr lesen..

News Kategorien