Saisoneröffnung mit Herz

Endlich wieder Eishockey im Südpark! Am kommenden Samstag wird die Eiszeit in der Neusser Eissporthalle mit zwei Benefizspielen für die Opfer der Hochwasserkatastrophe eingeläutet. Mit Jonas Herz konnte ein weiterer Stürmer für den NEV gewonnen werden.

Mehr lesen..

Zwei Neuzugänge und ein munterer Aufgalopp

Pünktlich zum Start der Testspielphase konnte der Neusser EV seinen Kader mit zwei weiteren Spielern verstärken. Mit Lazar Pejčić (19) und Maximilian Rieger (22) stoßen zwei weitere Youngster zum Team von Trainer Sebastian Geisler. Beim Spiel in Dinslaken wussten die Neuzugänge bereits zu überzeugen, erst im Penaltyschießen siegten die Kobras mit 6:5.

Mehr lesen..

Es geht wieder los!

Fast 11 Monate ist es her, dass die Regionalliga-Mannschaft des Neusser EV ihr letztes Testspiel bestritt. Zum anschließenden Start in die Meisterschaft kam es leider nicht mehr, weil die Corona-Pandemie den Eishockey-Verband NRW zum Abbruch des Spielbetriebs zwang. Am kommenden Wochenende ist es endlich so weit, gegen die Teams aus Dinslaken und Duisburg beginnt die Vorbereitung auf die kommende Saison.

Mehr lesen..

Thum bleibt – Sechs Testspiele terminiert

Der Kader des Neusser EV füllt sich. Neben dem Torhütergespann, das von den Eigengewächsen Jason Pollnow und Mika Haferkorn komplettiert wird, sind inzwischen 16 Feldspieler fix. Dazu zählt mitDominick Thum ein weiterer, langjähriger Stürmer, der seine Zusage für die kommende Saison gegeben hat. Gespräche mit weiteren möglichen Neuzugängen laufen, darüber hinaus ist auch der regelmäßige Einsatz von Spielern des Kooperationspartners Düsseldorfer EG eingeplant. Für die Vorbereitungsphase wurden sechs Testspiele vereinbart, in denen man unter anderem auf die Favoriten der Parallelgruppe trifft.

Mehr lesen..

Zwei „Kölsche Jungs“ für den NEV

Die Rivalität zwischen den Städten Düsseldorf und Köln ist hinlänglich bekannt. Dass sich Eishockeycracks aus den beiden rheinischen Hochburgen dennoch bestens vertragen können, zeigt sich immer wieder beim NEV, wo traditionell Spieler zusammenkommen, die zumindest einen Teil ihrer Ausbildung bei den Stammvereinen der jeweiligen DEL-Teams erhalten haben. Mit Thorben Beeg und Berk Karota werden zwei gebürtige Kölner auch in der kommenden Saison das Neusser Trikot tragen.

Mehr lesen..

Zwei Allrounder mit Gardemaß bleiben dem NEV treu

Flexibel einsetzbare Spieler sind in allen Sportarten begehrt, da bildet Eishockey keine Ausnahme. Mit Timon Busse und Luca Hellingrath werden auch in der kommenden Saison zwei Spieler das Trikot des Neusser EV tragen, die sowohl in der Defensive, als auch im Sturm eingesetzt werden können. Während Hellingrath vor einem Jahr zum NEV wechselte, wurde Busse schon als Jugendlicher im Südpark heimisch.

Mehr lesen..

News Kategorien