2018_10_26.JPG.jpg

NEV HAT LADEHEMMUNG

3:1 in Herford gegen den Meister der letzten Saison. Hört sich zuerst einmal gut an. Wer aber das Spiel gesehen hat wird sagen: "Da war mehr drin".

Das Spiel in Herford stand im Zeichen der Brustkrebs-Prävention in Kooperation mit dem Klinikum Herford. Eine gelungene und gute Veranstaltung für dieses wichtige Thema.

Gleich zu Beginn des Spieles hatte der NEV eine kritische Situation zu überstehen als gleich zwei Spieler auf der Strafbank saßen. In dieser Zeit hatte das Team eine Riesenchance durch Thorben Beeg, der alleine auf das Herforder Tor stürmte, die Scheibe aber nicht versenken konnte. Die Führung für die Gastgeber erzielte Nils Bohle in der 15. Minute bei der nächsten Strafzeit gegen den NEV. Auch Neuss hatte gute Möglichkeiten, die aber alle nicht genutzt wurden.

Tags

Keine

Über den Autor

Administrator

Administrator




Diese Nachricht ist vonNeusser EV
http://www.neusserev.de/news.php?extend.528