2017_10_01.jpg

Es war der erwartete schwere Gang im ersten Spiel der Saison gegen die EG Diez-Limburg. Die Mannschaft lieferte ein gutes Spiel ab und unterlag mit 5:3 einem Gegner den man wohl oder übel zu den Favoriten in dieser Saison zählen muss.

193 Zuschauer, unter ihnen etliche Fans aus Neuss wollten sich die erste Partie der Saison nicht entgehen lassen. Die mitgereisten Fans unterstützten ihr Team lautstark und hatten schon in der dritten Minute Grund zum Jubeln. Neuzugang Alexander Zaslavski aus Herne netzte auf Vorlage von Tim Dohmen zum 0:1 ein. Eine weitere gute Einschußmöglichkeit bot sich in der achten Minute, wurde aber leider nicht genutzt. Ein glänzend aufgelegter Ken Passmann im Tor des NEV war ein sicherer Rückhalt für sein Team und entschärfte alle Schüsse auf das Tor. Auch die erste Unterzahl nach 9 Minuten wurde schadlos überstanden. Der Ausgleich für die Gastgeber bei der nächsten Unterzahl als der Torschütze zum 0:1 auf der Strafbank saß. Ein knallharter Schuß von Marc Hemmerich kurz hinter der blauen Linie schlug im Neusser Tor ein. Ein Riesensafe von Ken Passmann in der 18. Minute bei einem Alleingang verhinderte die Führung der Gastgeber. Etwas überraschend die erneute Führung des NEV in der 19. Minute als Torhüter Steve Themm einen eher harmlosen Schuß von Jaime Lindt passieren lassen mußte.Auch zu Beginn des zweiten Drittels konnte der Gastgeber seine PS nicht auf das Eis bringen. Bei einem sehr guten Überzahlspiel erhöhte Christian van Berg in der 26. Minute auf 1:3. Eine anschließende doppelte Unterzahl des NEV wurde gut überstanden. Der Anschlußtreffer der Rockets wiederrum in Überzahl in der 33. Minute. Auch diesmal hieß der Torschütze Marc Hemmerich. Der Ausgleich in der 36. Minute durch Tim Ansink stellte alles wieder auf null.

In der letzten Drittelpause hatte Coach Andrej Fuchs schon so eine Vorahnung. "Ich weiß nicht wie lange wir dem Druck mit der jungen Mannschaft noch standhalten können". Im letzten Drittel hatte der NEV noch einige gute Torchancen aus denen man jedoch kein Kapital schlagen konnte. Bei dem hohen der Heimmannschaft war es nicht verwunderlich, dass in der 50. Spielminute die erstmalige Führung für die Rockets fiel.

Leider war das 5:3 in der 53. irregulär und hatte auf den Ausgang des Spiels keine Auswirkungen.
Der Sieg der EG Diez-Limburg geht nach dem Spielverlauf in Ordnung, da diese auch fast die doppelte Anzahl an Torschüssen hatten.

Nach dem Spiel wurden noch die besten Spieler der beiden Mannschaften ausgezeichnet. Auf Seiten des Gegners war dies der Doppeltorschütze Marc Hemmerich und für den NEV unser Torhüter Ken Passmann.



Newskategorien


Copyright © 2017, Neusser EV
Pierburg Easton Visions Sports Trade Stadtwerke Neuss Eishockey Nachrichten - Hockeyweb
Saison 2017-2018
Multimedia
Informationen
DESIGN BY